The End. Mein letzter Newsletter.

Liebe Freunde!

Das ist mein letzter Newsletter.

Die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung gilt ab 25.5. und verbietet mir, dir zukünftig meinen Newsletter wie gewohnt zu mailen.

Das Europäische Parlament will uns beschützen – vor Datenmissbrauch, vor Verlust der Privatsphäre. Ein gut gemeinter bürokratischer Versuch die Freiheit der europäischen Bürgerinnen und Bürger zu retten. Das Gegenteil von „gut“ ist meistens „gut gemeint“.

Bei Androhung absurd hoher Geldstrafen sehe ich mich einem undurchsichtigen Dschungel an Verboten und Vorschriften gegenüber. Mir ist die Lebenszeit zu kostbar, um mich intensiv mit der Frage zu beschäftigen: Darf ich überhaupt und wenn ja, wie wäre es legal, einen Newsletter an 3.000 Kunden, Freunde und Kooperationsparter zu versenden!?

Wären da nicht zugleich so viele staatliche  Eingriffe in unser intimstes Privatleben – Überwachungskameras an jeder öffentlichen Ecke, Datensammlungen und -auswertungen, kleine und grosse Lauschangriffe – ich würde mich glatt über so viel politische Fürsorge freuen. Im Kontext betrachtet empfinde ich dieses Gesetz als stümperhafte, heuchlerische Schikane. Ein Angriff auf’s grösste Kapital der Einzelunternehmer und Künstler: Unser Beziehungsnetzwerk.

Ich hab es satt, als Einpersonenunternehmer vom Gesetzgeber ständig einem Konzern gleichgestellt – und somit diskriminiert – zu werden, ich habe es satt mich mit unnötigen, bürokratischen Dummheiten abzumühen, ich hab es satt, meine wertvolle, begrenzte Lebenszeit mit sinnlosem Verwaltungskrempel zu verplempern. Ich konzentriere mich lieber auf meine Kunden, Arbeit, Familie, Freunde und Kunst.

Relevante Informationen findest Du auch zukünftig auf meinen beiden Homepages, bitte einfach selber darum kümmern.
http://thomasandreasbeck.at/
http://utopischerealisierungen.at/

Freue mich über altmodische Anrufe, Papierbriefe, E-Mails, Treffen beim Heurigen und im Kaffeehaus.

Bis bald im Wald!
Thomas Andreas Beck

P.S.: Ein letztes Mal die Hinweise auf kommende Veranstaltungen:

8. Juni, 17:00
BECK SOLO am Naschmarkt
Bei freiem Eintritt. Die Wiener Tafel kümmert sich seit 29 Jahren ehrenamtlich um bedürftige Menschen, versorgt Tausende mit Essen. Zum 10ten mal gibt’s 2018 die Lange Tafel – Dieses Jubiläum wird gefeiert, da ist Beck natürlich ebenso gerne ehrenamtlich dabei. Am legendären Wiener Naschmarkt. Bei freiem Eintritt.

9. August, 20:30
BECK SOLO im WUK
Innenhof. Bei freiem Eintritt.

19. – 26. August, 20:00
WEINSOMMER GUMPOLDSKIRCHEN
Zum dritten Mal gestalte ich das Musikprogramm, heuer dabei: 5/8 in Ehr’n, Sabine Stieger und Max Grubmüller, Dunkelbunt, Müßig Gang, Skolka, Birgit Denk Trio, Wiener Wahnsinn, Blues Schrammeln feat Uli Bäer.

22. September, 20:00
BECK LIEST im DEZENTRAL
Entweder aus seinem Buch „Ich lebe|sterbe“, seinen Reisetagebüchern „Antarktis“ und „Madagaskar“ – oder aus seiner wilden Sammlung schreibmaschinengeschriebener Kurztexte. Wohin die Lesereise geht, wird am Abend spontan entschieden …

BECK SOLO in DEUTSCHLAND
30. November, Reinighof, Bruchweiler-Bärenbach
1. Dezember, Altes Spital, Viechtach
3. Dezember, Neue Welt, I